12 von 12 – April 2015

Yeah… der Frühling ist da! Ich bin ja wirklich ein Winterkind und mir wirds eher zu warm, als zu kalt. Aber Mitte April darf der Winter wirklich gehen und dem Frühling Platz machen.

Findet ihr es auch so toll, wie schnell plötzlich alles blüht? Ich kann mich ja an diesem ganz besonderen, lebhaften Grün gar nicht sattsehen.

Heute war ein perfekter Tag, um dem Winter „Auf Wiedersehen“ zu sagen: bei frühlingshaften Temperaturen sind wir unsere Lieblingsrunde geradelt und hatten dabei fast immer die Hausberge im Blick, die oben noch ganz weiß sind. Es waren wunderbare Kontraste, ein ganzer Tag in den Lieblingsfarben grün, blau und weiß. Seht her:

Der morgentliche Blick vom Balkon verspricht einen tollen Sonntag.

Frühstückstisch mit Frühlingsblumen.

Wir radeln um den Schliersee herum und machen einen kleinen Zwischenstopp auf der Huabaoim.

So einladend das Bankerl auch ist, wir radeln weiter Richtung Wörnsmühl.

Grün, weiß und blau… schee!

Bei den neuen Flat Pedals habe ich mich hingegen für knalliges Rot entschieden. Ob das mein Sommer-Motto wird?

Nach gemütlichen Auf und Ab an der Leitzach entlang schauen wir im Hofcafé von der Steffi vorbei. Hier kann mans aushalten, oder?

Der Hof liegt wunderschön an der Leitzach. Die Steffi ist Konditormeisterin und macht Kuchen und Torten, die immer eine Sünde wert sind.

Heute probieren wir aber endlich mal die Pizza vom Lenz, dem Hofherrn. Absolut der Hammer! Das war nicht die letzte Pizza dort.

An der Leitzach entlang gehts wieder Richtung Homebase. Die Benzing spitze präsentiert sich noch ganz winterlich.

In diesem Abschnitt der Leitzach sieht man recht häufig kegelförmig abgenagte Bäume. Ob ich den oder die Biber mal beobachten kann?

Wieder zurück in der Landwohnung. Eine tolle Einstiegstour in die Radl-Saison.

Jetzt gehts (hoffentlich ohne Stau) zurück nach München. Ich bin gespannt auf den ersten Franken-Tatort!

Euch einen guten Wochenstart!

 

No Comments

Post a Comment